News

Herbst 2017: Kirchenkonzerte

erhabene Stimmen - stimmungsvoll erhaben

„alte Europäer und junge Amerikaner”

Solistin: Isabell Czarnecki, Mezzosopran

03. November 2017
20:00 Uhr
    Klosterkirche Mariä Empfängnis
Am Schloßberg 3, 97762 Hammelburg
Eintritt: 11 € / ermäßigt 9 € - Karten an der Abendkasse!
 
04. November 2017
19:30 Uhr
Katholische Kirche Verklärung Christi
Ringstraße 14, 95119 Naila
Eintritt frei. Spenden erwünscht.
 
05. November 2017
16:00 Uhr
Kirche St. Josef
St.-Josef-Straße 22, 91301 Forchheim-Buckenhofen
Eintritt: 11 € / ermäßigt 9 € - Karten an der Abendkasse!

WiBraPhon – Jubiläumsjahr geht in die zweite Halbzeit

Nach den furiosen Jubiläumskonzerten im Frühjahr mit Höhepunkten aus dem Repertoire der vergangenen fünf Jahre zieht das Projektorchester WiBraPhon in der zweiten Hälfte des Jubiläumsjahres etwas andere Saiten auf und schlüpft einmal mehr in die Rolle des Begleitpartners.

Solistin Isabell Czarnecki und WiBraPhon unter Prof. Johann Mösenbichler arbeiten nach der Konzerttournee „Die versunkene Kathedrale“ und nach Karl Jenkins „The armed man“ bereits zum dritten Mal zusammen. Die in Salzburg geborene Mezzosopranistin absolvierte ihre Studien Konzertfach Gesang an der Anton Bruckner Privatuniversität Linz und Gesangspädagogik an der Universität Mozarteum Salzburg mit Auszeichnung. Konzerte und Opernproduktionen führten sie bisher unter anderem an das Landestheater Linz, nach Salzburg, Wien, Hannover und Florenz.

Opern- und Oratorienausschnitte „alter Europäer“ wie Gioachino Rossini (Fac ut portem), Giulio Caccini (Ave Maria), Giovanni Battista Pergolesi (Stabat Mater dolorosa), Georg Friedrich Händel (Ombra mai fú) stehen im Programm vermeintlich gegensätzlich mit „jungen Amerikanern“ wie Steven Bryant (Idyll), Michael Markowski (Embers), Eric Whitacre (Lux Aurumque) und John Mackey (Sheltering Sky) in bewegenden Werken aus über vier Jahrhunderten Schulter an Schulter.